Bernhard Rusch: Anarchismus als Grundbedingung für Dada

Angeregt durch Walter Vitts Behauptung, „dass Dada und Revolution siamesische Zwillinge sind“ soll im Folgenden untersucht werden, inwieweit anarchistisches Gedankengut die Gründung Dadas beeinflusst haben könnte, vielleicht sogar bedingte. Es geht dabei nicht um –  wie es Hubert van den Berg an einer Stelle so schön formuliert –  das „(Gerücht vom) Anarchismus als Vehikel der Boheme zur Selbstprofilierung“ , sondern den Anarchismus als politisch-gesellschaftliche Bewegung.

Die Frage, ob die Dadaisten tatsächlich Anarchisten waren, ist dabei ohne Bedeutung, wichtig ist hier allein ob bewusste oder ggf. unbewusste Rezeption anarchistischer Theorien einen Einfluss auf die Dadaisten hatte.

(. . . bald mehr)

 


Spende jetzt für

espero Spendenkampagne

Jetzt lieferbar:

NEU: Max Nettlau, Die Geschichte der Anarchie, Band II

Max Nettlau
Die Geschichte der Anarchie
(Werkausgabe); Band II:
Der Anarchismus von Proudhon zu Kropotkin.
Seine historische Entwicklung in den Jahren 1859–1880.