Beitragsseiten

espero, Nr. 4 – Januar 2022  ← DOWNLOAD 

Editorial [7]


AUFSÄTZE UND ARTIKEL

Justin J. Meggitt: War Jesus ein Anarchist? Anachronismus, Anarchismus und der historische Jesus [11]

  1. Vorbemerkungen [11]
  2. Die Konstruktion des historischen Jesus [24]
  3. Die Bedeutung und der Nutzen des Begriffs „Anarchist“ [28]
  4. War der historische Jesus ein Anarchist? [39]
  5. Fazit [67]
  • Literatur [69]

Uri Gordon: Präfigurative Politik – die Katastrophe und die Hoffnung [87]

  • Vorwort von CrimethInc. [87]
  • Präfiguration, Rekursion und Rückversicherung [90]
  • Ethische Praxis und generative Zeitlichkeit [101]
  • Fehlende Verheißung, Krise und Hoffnung [111]
  • Fazit [118]
  • Literatur [120]

Thom Holterman: Auf dem Weg zu einem pragmatischen Anarchismus [127]

  • Einleitung [127]
  1. Annahmen [127]
  2. Erklärungen [133]
  3. Anwendung [138]
  4. Pragmatischer Anarchismus [142]
  • Literatur [148]

Andreea Zelinka: Von Un/Natürlichen Verhältnissen. Wenn wir die sozialen Krisen lösen, lösen wir die Klimakrise und umgekehrt [151]

  • Die Formen der Freiheit [152]
  • Die Apokalypse neu denken [157]
  • Was ist also zu tun? [161]
  • Literatur [165]

Bernhard Rusch: Anarchismus als Grundbedingung für Dada [167]

  • Franz Jungs Politisierung in München [167]
  • Hugo Balls anarchistische Grundlagen bei der Gründung Dadas in Zürich [173]
  • Dada in Berlin als politische Bewegung [183]
  • München: Revolution und Ursprung von Dada in Köln [189]
  • Abschließendes und kurzes Resümee [193]

Christian Gotthardt: Johann Christoph Neve (1844-1896) [195]

  • Teil 1: Sozialrevolutionär aus Uelvesbüll [195]
  • Teil 2: Anarchistische Praxis. Aus Neves Briefen an Victor Dave 1885 bis 1887 [214]
  • Teil 3 und Schluss: Anarchismus und Polizeistaat. Die Verhaftung von Johann Christoph Neve in neuer Perspektive [225]
  • Resümee [238]
  • Literatur [241]

Stephan Krall: Der Naturwissenschaftler und Anarchist Peter Kropotkin. Eine Würdigung zum 100. Todestag [245]

  • Literatur [268]

Marlies Wanka: Der einzige Bayer, der in der Welt bekannt ist, Oskar Maria Graf [271]

  • Wir sind Gefangene [272]
  • 7. November 1918, München [273]
  • Einer gegen alle [274]

Rolf Raasch: Impression und Wirklichkeit des Neo-Anarchismus in Westberlin: Von Ton-Steine-Scherben zum Georg-von-Rauch-Haus [279]

Jochen Knoblauch: Jede Rebellion braucht eine Utopie. P. M. Eine Spurensuche [285]

  • Vom Weltgeist Superstar zu bolo‘bolo [289]
  • Utopie leben . . . [291]
  • Von Amberland ins Jahr 1000 [294]
  • Keine Atempause, Geschichte wird gemacht [298]


REZENSIONEN

  • Olaf Briese: Tafelspitz ohne Kraftbrühe. Ein neues Handbuch zum Thema „Anarchismus“ [302]
  • Markus Henning: Machtvakuum und Sozialexperiment: Ost-Berlin im Jahr 1990 und die Besetzung der Mainzer Straße [307]
  • Markus Henning: Von solidarischer Selbsthilfe zur gelebten Sozialutopie: Der Genossenschaftsgedanke und seine libertären Potentiale [311]
  • Markus Henning: Anarchistischer Antimilitarismus und die Kulturtechnik gewaltfreier Revolution [314]


Die Autorinnen und Autoren dieser Ausgabe [317]

 

Spende jetzt für

espero Spendenkampagne

Jetzt lieferbar:

NEU: Max Nettlau, Die Geschichte der Anarchie, Band II

Max Nettlau
Die Geschichte der Anarchie
(Werkausgabe); Band II:
Der Anarchismus von Proudhon zu Kropotkin.
Seine historische Entwicklung in den Jahren 1859–1880.